Rohrreinigungsnotdienst

Eine verstopfte Toilette kann richtig nervig sein. Meistens beginnt das Unglück, wenn man es am wenigsten gebrauchen kann: am 1. Weihnachtstag, kurz vorm Urlaub oder nach einem anstrengenden Arbeitstag. Die genauen Auswirkungen sind ganz verschieden. In jedem Fall ist die Sanitäranlage nicht mehr benutzbar. Dies ist schon ärgerlich genug. Manchmal kommen jedoch auch noch Überschwemmungen, ein übler Geruch und andere Schwierigkeiten hinzu. Wenn Sie richtig Pech haben, ist auch nicht die Toilette an sich, sondern die Hauptleitung verstopft. Das ist der Punkt, an dem alle Leitungen zusammenlaufen. Wenn dort ein Dreckklumpen das Wasser aufhält, funktioniert logischerweise kein einziger Abfluss im ganzen Haus. Ein solches Problem kann ein Laie nicht alleine lösen. Deshalb sollten Sie auf jeden Fall den Rohrreinigungsnotdienst Krefeld benachrichtigen.

Wie funktioniert der Rohrreinigungsnotdienst Krefeld?

Wenn Ihre Leitungen verstopft sind, sollten Sie schnellstmöglich zum Telefon greifen und unsere Zentrale benachrichtigen. Von dort wird der Auftrag weitergeleitet, damit sich ein Klempner zu Ihnen auf den Weg macht. Der Tag und die Uhrzeit spielen keine Rolle. Wir sind immer für Sie da. Aber natürlich brauchen unsere Klempner etwas Zeit, um zu Ihrem Haus in Krefeld oder Umgebung zu fahren. Diese können Sie nutzen, um gegebenenfalls den Boden zu trocknen oder die Abflüsse beziehungsweise die Hauptleitung im Keller frei zu räumen. Auf diese Weise sorgen Sie dafür, dass Ihre Schäden möglichst gering bleiben. Die meisten Verstopfungen lösen unsere Klempner noch am gleichen Tag. Es gibt aber hin und wieder auch komplizierte Fälle, für die ein Folgetermin vereinbart werden muss.